Cloud Trends in Deutschland 2018: Multi, Hybrid, Management, Architektur, Provisionierung | Research | IDC Germany

mc_multi-cloud2018_banner

Die Mehrheit der Unternehmen treibt die digitale Transformation und Cloud Initiativen unter einer gemeinsamen Zielsetzung voran. Die Organisationen hierzulande wollen zum einen die Effizienz ihrer IT und Prozesse verbessern, auf der anderen Seite sollen Businessinnovationen vorangetrieben werden.

Die IDC Studie „Cloud Computing in Deutschland“, deren Ergebnisse wir im Januar 2017 vorgestellt haben, zeigt, dass damals bereits mehr als 80 Prozent der Firmen Cloud Services und Cloud Technologie nutzen oder sich intensiv damit befassten. Die Bandbreite der Szenarien reicht dabei von der Nutzung von SaaS, PaaS, IaaS, über Private Clouds und Cloud Architekturen bis hin zu hybriden Clouds sowie ein zunehmendes Interesse an Multi Clouds.

Single-Clouds unterstützen die DX nicht in ausreichendem Maße: Neue Lösungsansätze sind gefragt
CIOs und Businessentscheider haben erkannt, dass ein Single-Cloud-Ansatz nicht ausreicht, um die digitale Transformation effizient zu unterstützen und umzusetzen. Der Grund: Für die Umsetzung der hochgradig komplexen Geschäftsprozesse in digitalen Ökosystemen kommt eine Vielzahl von Anwendungen und Diensten zum Einsatz. Ein „One Fits All“-Ansatz liefert somit nicht die erforderliche Leistungsbreite und Flexibilität.

Anbieter müssen Erwartungen an Multi Clouds effizient steuern
Multi Clouds befinden sich ohne Zweifel noch in einer frühen Marktphase. Nachdem sich zunächst Provider und Rechenzentrumsanbieter mit dem Thema beschäftigt haben, evaluieren zahlreiche Anwenderunternehmen nun zunehmend die Möglichkeiten von Multi Clouds.

Viele Entscheider befinden sich allerdings gerade in einer herausfordernden Situation. Einerseits betrachten sie Multi Clouds als den aktuell vielversprechendsten Ansatz für die Optimierung der erforderlichen IT-Ressourcen und IT-Infrastrukturen und erkennen die Vorteile, die das Konzept für die effiziente Steuerung unterschiedlicher Cloud-Provider und Cloud Services mit sich bringt.  Andererseits fehlen vielerorts schlichtweg Erfahrungen auf Organisations-, Technologie-, Architektur und Prozessebene für eine umfassende und strukturierte Transition zur Multi Cloud.

Damit sie die Orchestrierung verschiedener Cloud-Dienste mit unterschiedlichen Deployment Modellen optimal vorbereitet angehen können, sind Anwenderunternehmen auf externe Hilfe und Unterstützung bei der Lösung der genannten Herausforderung angewiesen. Hier sieht IDC eindeutig die Anbieter in der Pflicht.

Effiziente Multi Cloud-Nutzung braucht Guidance: Anbieter in der Pflicht
Die Komplexität von Multi Clouds ist sehr hoch und wird zudem gerne unterschätzt. Eine erfolgreiche Integration und Orchestrierung unterschiedlicher cloudbasierter Services und nativer Cloud-Workloads stellt hohe Anforderungen an den „Zuschnitt“ der Building Blocks und die Netzwerkarchitektur. Das sind Aufgaben, die die wenigsten Unternehmen allein bewältigen können.

Zudem bedeutet die Steuerung verschiedener Provider einschließlich Billing und Management in einem Multi Cloud- Szenario ebenfalls für viele Organisationen Neuland. Auch hier benötigen die Unternehmen umfassende Unterstützung von IT-Anbietern.

Unterschiedliche Deployment-Modelle als Option: Welche sind die Besten?
Für den Weg zur Multi-Cloud stehen den Unternehmen verschiedene Optionen offen, wie etwa die Erweiterung von hybriden Cloud-Modellen oder die Nutzung einer umfassenden Multi Cloud. Gerade in diesem Punkt besteht noch wenig Transparenz über das Anwenderverhalten. Die geplante IDC Studie wird auch in diesem Punk Licht ins Dunkel bringen.

Neben der Frage nach dem passenden Deployment-Modell gilt es zudem, die IT-Entscheider bei der Architektur, der Auswahl, der Provisionierung und dem Management der Services zu unterstützen. Auch hier sind noch viele Fragen unbeantwortet – auf die die entsprechenden Anbieter passende Antworten parat haben sollten, wenn sie die Anwender entsprechend abholen wollen. 

Die Nutzung von IT wandelt sich radikal: Viel Potenzial für alle Marktakteure
Der Informations- und Beratungsbedarf in den Unternehmen für den Weg in die Multi Cloud ist immens hoch. Für IT-Vendoren, Service-Provider, MSPs, Co-Location-Anbieter, Telcos, Beratungsunternehmen und Systemintegratoren bieten sich daher sehr gute Erfolgs- und Wachstumschancen.

Um das volle Potenzial abschöpfen zu können, müssen die Marktakteure jetzt Profil beweisen. Die Basis dafür ist das Wissen um die Herausforderungen und Pläne ihrer (potenziellen) Kunden.

Das neue IDC Projekt wird detaillierte Informationen liefern – von ausgewiesenen IDC Analysten und Consultants kompetent eingeordnet und mit wertvollen Handlungsempfehlungen versehen.

Projektstart:
Abgeschlossen

Sehr gerne stellen wir Ihnen unser Projekt sowie den Nutzen für Ihr Unternehmen in einem persönlichen Gespräch vor. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Matthias Zacher
Manager Research & Consulting
Tel.: +49 69 90502-116
E-Mail: mzacher@idc.com

Patrik Baumann
Business Development Director
Tel.: +49 69 90502-120
E-Mail: pbaumann@idc.com